image

Insel kaufen - Die Private Trauminsel erwerben!

Es gibt viele wunderschöne Urlaubsinseln auf der Welt, die aber in der Regel eines gemeinsam haben: sie sind voller Menschen. Berühmte Inseln wie Mallorca, Teneriffa, Kreta, Mauritius und Bali werden neben den Einheimischen auch von Gästen aus aller Welt bevölkert, die hier ihre Ferien verbringen oder Zweitwohnsitze haben. Wer davon träumt, eine Insel ganz für sich alleine zu haben und Sonne, Strand und Natur ohne wildfremde Mitreisende zu genießen, der muss sie sich schon selbst kaufen.

Kaufinseln gibt es rund um den Globus, doch da die Unterschiede sehr groß sind, sollte mit Bedacht gewählt werden. Ein ausgesprochen wichtiger Faktor ist die Lage der Insel. Die begehrtesten aber auch teuersten Inseln sind jene in der Südsee, während zum Beispiel kanadische oder britische Inseln in der Regel günstiger angeboten werden. Eine Lage in der Südsee ist aber nicht automatisch perfekt. So sollte man vor einem Kauf unbedingt darauf achten, dass eine Insel nicht zu weit abseits der Zivilisation liegt, da dadurch die Anreise und die Versorgung sehr erschwert werden. Weiterhin kann eine angebotene Kaufinsel durchaus mitten in einem Regen - oder Sturmgebiet liegen, oder so flach sein, dass sie schnell überspült wird. Auf diese Risiken gilt es zu achten.

Idealerweise sollten sich Inselkäufer von Anwälten, Steuerfachleuten sowie Architekten beraten lassen und das Kaufobjekt mindestens einmal persönlich besichtigen, vorzugsweise in der wetterbedingt schlechtesten Zeit, um wirklich zu wissen, womit zu rechnen ist. Entscheidende Kaufkriterien sind außerdem die Süßwasserversorgung, die Stromversorgung und die Telefonleitung. Während einige Kaufinseln in dieser Hinsicht bereits bestens erschlossen sind, können bei anderen noch viele Zusatzkosten anfallen.

Eine Insel zu besitzen, ist natürlich nicht gleichzusetzen mit einer Alleinherrschaft über diese. Jede Insel gehört zu einem Staat, woran ein Kauf durch eine Person oder ein Unternehmen nichts ändert. Käufer sollten daher auch darauf achten, dass ihre Insel zu einem möglichst stabilen Staat gehört, da Unruhen und Bürgerkriege durchaus zu einer Enteignung oder zu anderen Schwierigkeiten führen können. Wer sich vorher ausreichend informiert und Gedanken über Vor- und Nachteile macht, die Angebote gründlich prüft und sich beraten lässt, der kann sich am Ende ungetrübt an seinem eigenen Stück Paradies erfreuen.